AKTUELL

2017

Das bessere Leben
Ausstellung im Künstlerhaus in Wien

23. Februar - 20. Mai 2017
Hier die pdf

Die unendliche Armut dieser Romafrauen kann ich nicht beschreiben, dieser Tigani, wie sie sich stolz nennen, ist unbeschreiblich, der Mut dieser Frauen ungewöhnlich. Alleine gelassen werden sie von ihren Männern, alleine gelassen werden sie vom Staat.  Am Rande der Dörfer leben sie in Butzen, ohne Wasser, können ihre kleinen Rotznasen kaum waschen.
Stolz sind die mit den weiten, langen, roten Röcken, schön sind die mit langen Zöpfen. Von achtzehn Minderheiten im Land Rumänien sind sie die größte.
Im Westen Europas werden sie missachtet, im eigenen Land gehören sie seit alters her dazu. In den Dörfern Siebenbürgens begegne ich ihnen, wie eine alte Freundin begrüßen sie mich._
Sie zu bedauern alleine genügt nicht, auch Nostalgie, schöne Gesänge und wohlklingende Zigeunermusik können diese Frauen nicht gebrauchen. Beständige materielle Hilfe ihres Staates und unseres europäischen Verbundes wäre nötig. Ideelle Hilfe der Nachbarn, ein nicht feindliches Verhalten, ein freundliches Verhalten, ihnen gegenüber wäre gut!


Hier der link zu der Ausstellung in Wien:

http://mkh-art.at/das-bessere-leben/




Einige Fotos aus dieser Ausstellung

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
Foto vergrößernFoto vergrößern